Wein-Geschichte

Wer ein wahrer Weinkenner sein möchte, der sollte sich auch mit der Geschichte des Weins auskennen. Und das ist auch keine langweilige Geschichtsstunde, denn die Geschichte des Weins ist vielfältig und interessant. Wein war nicht immer ein nur ein simples Rauschmittel, was man im Angesicht der heute käuflichen Wein-Tetrapacks schon denken könnte. In früheren Kulturen wurde der vergorene Traubensaft, wohl wegen seiner berauschenden Wirkung, als heiliges Getränk der Götter angesehen.

Dabei ist nicht nur an Trauben-, sondern auch an Honigwein (Met) zu denken, der ja bis in die Zeit der römischen Besatzung das Lieblingsgetränk des Germanengottes Odin war. Der durch die römische Kultur eingeführte Traubenwein war bei den Griechen und eben auch bei den Römern schon lange Kultgetränk und unter Anderem den Gottheiten Bacchus und Dyonisos zugeschrieben. Mythen erzählen aber nicht viel über den tatsächlichen Ursprung der Weinkultur.

Diese hat vermutlich im antiken Persien (oder Sumer), eine genaue Zeitangabe kann man nicht vornehmen, ihren Ursprung. Nach der antiken persischen Geschichtsschreibung hatte bereits der König Dschamschid aus der Stadt Schiraz, übrigens der Namensgeber für die berühmte Weinsorte, einen Weinkeller und nutzte dessen Wein-Inhalt um sich von Kopfschmerzen und Depressionen zu heilen oder um über wichtige Themen nachzudenken.

Auch nachdem Persien von den Muslimen übernommen wurde, hielt die Weinproduktion an, obwohl die muslimische Religion dies verbietet. Geht man noch weiter zurück findet man noch ein anderes Ursprungland des Weines: China. Der chinesische Klassiker „Der Gelbe Kaiser“ weist bereits auf Weinanbau lange vor Christus hin. Diese Hinweise konnten durch archäologische Ausgrabungen in der Provinz Henan bestätigt werden.

Dort wurden gegorene Reste eines wohl berauschenden Getränks aus Honig, Reis, Hagedorn und Trauben gefunden. Sozusagen eine Mischung aller gängigen Weinsorten. Für die westliche Hemissphäre bleibt jedoch das antike Persion Ursprungsland des Weins.

In die bekannten Weinsorten trocken, halbtrocken und süß wurde der Wein dann im antiken Griechenland unterteilt, wobei, genau wie heute, alter Wein mehr Wert hatte als junger. Anders als heute verdünnte man den Wein, da Genuss von reinem Wein als unschicklich und barbarisch galt. Im Mittelalter änderte sich der Umstand, dass Wein nur für die wohlhabende Schicht zu haben war. Auch war er nicht mehr nur auf Riten und Religion beschränkt, sondern wurde freiheitlicher gehandelt.

Darüber hinaus galt Wein aber auch als Heilmittel, was sich darin äußert, dass oftmals Gewürze beigefügt wurden, die die heilende Wirkung unterstützen sollten. Die heute führenden Regionen der Weinherstellung haben sich erst in der Neuzeit herausgebildet, mit dem Aufbau des britischen Handelsnetzes. In dieser Zeit konnten sich so berühmte Weinsorten wie der Burgunder herausbilden. Nun, mit einem zumindest Europa umspannenden Handelsnetz konnte sich auch der Qualitätsweinbau herausbilden, so dass auch portugiesischer Portwein und spanischer Sherry im Norden mehrfach getrunken und gekauft werden.

So kann das 16. Jahrhundert als Anfang der heute üblichen Weinkultur gesehen werden, in der nicht mehr nur Weine aus Europa als qualitativ besonders hochwertig angesehen werden. Auch Südafrika, Argentinien, Australien, Chile und Kalifornien haben Weinlandschaften entwickelt, die für sich sprechen.

Harmonie: Welcher Käse passt zu welchem Wein?

Sie wollen einen gemütlichen Abend mit Gästen verbringen und kleine Snacks zum Wein anbieten? In diesem Video finden Sie heraus, welcher Käse zu...

Wie karaffiert man einen Wein?

In diesem Video wird Ihnen erklärt, wie man einen Wein karaffiert und warum man dies tut. Hierbei geht es darum, einem Wein viel Sauerstoff...

Wein Dekantieren

Sie wollen wissen, wie man einen Wein dekantiert? In diesem Video erfahren Sie nützliche Tipps zum Thema Wein dekantieren - Viel...

Kombination Schokolade und Wein

Wie passt Schokolade zu einer Weinkostung? Dies und viele weitere Tipps rund um das Thema Wein erklärt Weinakademikerin Cecile Richards in diesem...

Beliebte Beiträge

Wie viel sollte ein guter Wein kosten? Gerne greifen wir im Regal zu den günstigeren Weinen, auch darf es manchmal der Tetrapak Wein für 0,99 sein. Das kann doch gar nicht gut schmecken, ...
Blindverkostung Könnten Sie den Unterschied zwischen Discounter-Wein und hochpreisigem Wein erkennen? Der Test verrät - manchmal bedeutet "billig" nicht gleich "ung...
Wie der Profi: Weinflaschen korrekt öffnen Eine Weinflasche zu öffnen will gelernt sein! Wie dies am besten gelingt sowie hilfreiche Tipps und Tricks gibt es in diesem Video!
Wie karaffiert man einen Wein? In diesem Video wird Ihnen erklärt, wie man einen Wein karaffiert und warum man dies tut. Hierbei geht es darum, einem Wein viel Sauerstoff zuzuführ...